Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 214 - Eiche auf dem Turmhügel bei Ludorf

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 214 - Eiche auf dem Turmhügel bei Ludorf [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Eiche auf dem Turmhügel bei Ludorf. Relativ gerade, tief und waagerecht angesetzte starke Äste, durchgehender Stamm, ungewöhnlicher Habitus. Stieleiche. Auf dem Turmhügel soll früher die Burg der Ritter von Morin gestanden haben.
Den, 14 Jahre später, von den vielen Astabbrüchen gezeichneten Stamm der Eiche zeigt dieses Photo aus dem Jahr 2017 im Album "Bemerkenswerte Eichen in Mecklenburg Vorpommern".
Am Campingplatz steht die bekannte "Stelzeneiche".

Daten bei Fröhlich (1994): 300-400 Jahre, Höhe 18 m, Umfang 520 cm, Krone 30 m.
Standort: Auf freiem Feld, 250 m nördlich der Straße zum Campingplatz.
Landkreis: Müritzkreis.

Besucht in den Jahren: 2003, 2010, 2017.
Umfang 2017: 593 cm. Photo hier aus dem Jahr 2003.
Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Quelle: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.349220, 13.081373.

vorheriges Foto nächstes Foto