Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 184 - Bahnhofseiche in Levenstorf

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern - Nr 184 - Bahnhofseiche in Levenstorf [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Fast astreiner Schaft bis 9m Höhe, dann gehen drei starke Hauptäste ab. Besenförmige Krone. Drehäste.
Daten bei Fröhlich (1994): 300 Jahre, Höhe 35 m, Umfang 455 cm, Krone 23 m.
Standort: Von Bahnhod Levenstorf auf den Kopfsteinpflasterweg 50 m zur Försterei. 10 m rechts vom Weg steht die Eiche.
Landkreis: Müritzkreis.

Besucht in den Jahren: 2001, 2004, 2010, 2016.
Umfang 2016: 490 cm. Photo hier aus dem Jahr 2010.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Ein eigentlich eher unauffälliger Baum der es hier in "Wege zu alten Bäumen" FRÖHLICH (1994) geschafft hat, ebenso wie die zweite von drei Eichen, die am nördlichen Ortsausgang steht, die sogenannte "Steineiche". Da gibt es sehr viele bedeutendere Eichen, die in dem Büchlein fehlen. Für ein Photo aus dem Jahr 2016, das den gesamten Baum zeigt (zumindest es versucht) siehe hier im Album "Bemerkenswerte Eichen in Mecklenburg-Vorpommern".

Quellen: NDVO (1979): Liste der Naturdenkmale im Kreis Waren; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.601095, 12.680486.

vorheriges Foto nächstes Foto