Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 146 - † Zwei Maulbeerbäume in Falkenberg

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg - Nr 146 - † Zwei Maulbeerbäume in Falkenberg [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Zwei knorrige Überbleibsel aus der Zeit der Seidenraupenzucht.

Daten bei Fröhlich (1994): 200 Jahre, Höhe 13+10 m, Umfang 255+230 cm, Krone 5+13 m.

Standort: Von Hohenfinow kommend am westlichen Ortseingang von Falkenberg, rechts und links der Straße.

Landkreis: Märkisch-Oderland.



Besucht in den Jahren: 2000, 2005, 2012, 2016.

Umfang 2012: 270 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2012.
Naturdenkmal: Ehemals, nicht mehr.

Baumart: Weißer Maulbeerbaum, Morus alba.



2012 ein Baum nicht mehr vorhanden, der andere gekappt. 2016 beide nicht mehr vorhanden.



Quellen: NDVO (1955, 1971, 1993): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Bad Freienwalde; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

vorheriges Foto nächstes Foto