Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen-Anhalt - Nr 115-1 - Linde in Helbra - Stärkste Linde

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen-Anhalt - Nr 115-1 - Linde in Helbra - Stärkste Linde [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Eine Gruppe von drei, ursprünglich neun Linden, laut Ortschronik 1711 gepflanzt, 1992 saniert. Naturdenkmal: Ja.
Daten bei Fröhlich (1994): 290 Jahre, Höhe 26 m, 575 cm, Krone bis 23.
Standort: Lindenplatz in Helbra.
Landkreis: Mansfelder Land.

Besucht in den Jahren: 2x 2003, 2013.
Umfang 2013: 523 cm. Photo hier aus dem Jahr 2003.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Winter-Linde, Tilia cordata.

Die stärkste der drei Linden ist möglicherweise eine Hybridlinde, die beiden schwächeren mit den Umfängen 476 und 381 cm sind Winter-Linden. In 2003 sehr stark eingekürzt, 2013 wieder vitale, tiefereichende Sekundärkrone.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 7 Sachsen-Anhalt, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 51.556650, 11.489823.

vorheriges Foto nächstes Foto