Ostdeutsches Baumarchiv

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen-Anhalt - Nr 111 - † Königslinde in Lengenfeld

Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Sachsen-Anhalt - Nr 111 - † Königslinde in Lengenfeld [Foto groß ansehen] Text bei Fröhlich: Sommerlinde. Der Stamm ist völlig hohl und teilweise aufgerissen. Die Spitzen sind vor Jahren geköpft worden, haben aber sehr stark, mit vielen Sprossen ausgetrieben. Die Wurzeln krallen sich wie Schlangen in den Boden. Naturdenkmal: ja.
Daten bei Fröhlich (1994): 1010 Jahre, Höhe 14 m, Umfang 725 cm, Krone 11.
Standort: Am alten Dorfplatz. Hinter der Linde steht ein altes Forsthaus. Hier soll früher der Jägerhof der Kaiserpfalz Kyffhäuser gestanden haben, der einem Quellgebiet vermutlich seine Entstehung verdankt. Grabungen förderten Mauerreste, Werkzeuge und Waffen aus Eisen zutage.
Landkreis: Sangerhausen.

Besucht in den Jahren: 2004.
Umfang nicht mehr selbst gemessen. Photo hier aus dem Jahr 2004.
Naturdenkmal: Nicht mehr, vorher bereits seit 1935
Baumart: Sommer-Linde, Tilia platyphyllos.

Bei unserem Besuch im Jahr 2004 war die Linde bereits nicht mehr vorhanden, aber ihre mächtigen Wurzelanaläufe waren noch sichtbar. Eine neue Linde war auf dem ehemaligen Standort der alten Linde gepflanzt.

Quellen: NDVO (1967): Liste der Naturdenkmale des Kreises Sangerhausen; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 7 Sachsen-Anhalt, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 51.504226, 11.270618.

vorheriges Foto nächstes Foto