Ostdeutsches Baumarchiv

Starke Eiche an der Dorfstraße in Lehsen (Quercus robur), Umfang 7,19 m

Starke Eiche an der Dorfstraße in Lehsen (Quercus robur), Umfang 7,19 m [Foto groß ansehen] Starke Eiche mit walzenförmigem Stamm direkt an der stark befahrenen Durchgangsstraße von Lehsen. Der Stamm hat zur Straßenseite eine ehemals ausgemauerte Öffnung, die der wüchsige Baum durch Überwallung beinahe bereits wieder geschlossen hat. Ihr Standort wird ihr früher oder später noch zum Nachteil gereichen, Verkehrssicherungsmaßnahmen, z.B. Einkürzungen der Krone mit Sicherheit erfolgen.

Bereits 1939 erwähnt Arnswaldt in seinem Buch "Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen" diese Eiche: 1 Eiche an der Straße nach Wittenburg am Dorfausgang, 6,10 m Umfang. Um hier die Umfänge vergleichen zu können muss man das Maß in der Höhe von 1m nehmen, heute 7,45 m. D.h. sie hätte dann in den 80 Jahren seitdem knapp 1,5 m zugelegt, eine "normale" Zuwachsrate.



Ort: Lehsen.

Landkreis: Ludwigskust.

Besucht in den Jahren: 2002, 2003, 2017, 2018.

Umfang: 719 cm in 1,3 m Höhe im Jahr 2018.

Photo aus dem Jahr 2017.

Naturdenkmal: Ja. (Nr.445)



In einem Garten der Siedlung, südich der Hauptstraße, im ehemaligen Garten des Gutes steht eine außergewöhnlich starke Stieleiche.

Südlich im Feld stehen zwei weitere schöne Feldeichen.

Schräg gegenüber steht eine zweite schwächerer Eiche..



Quellen: von Arnswaldt, Georg (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin; Fröhlich, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 53.490553, 11.032877.

vorheriges Foto nächstes Foto