Ostdeutsches Baumarchiv

Locheiche (Quercus robur), Umfang 8,02 m

Locheiche (Quercus robur), Umfang 8,02 m [Foto groß ansehen] Der große Brusthöhenumfang dieser Stieleiche ist in erster Linie ihrem mächtigen, abholzigen Stammsockel mit seinen ausgreifenden Wurzelanläufen geschuldet. Der Stamm ist durch eine große Höhlung gezeichnet, durch die man von einer Seite zur anderen durch ihn hindurchschauen kann und die 2006 noch nicht vorhanden war. Die große und breite, sowie dichte Krone ist in Verbindung mit dem stark geschädigten Stamm durchaus kritisch zu sehen, das Risiko eines Zusammenbruchs des Baumes erheblich. Obwohl wahrscheinlich nicht so sehr alt (200 bis max. 300 Jahre), wie der Umfang vermuten lässt, eine wahrliche monumentale Eiche.
Besucht in den Jahren: 2001, 2002, 2003, 2006, 2011, 2017.
Naturdenkmal: Nein.

vorheriges Foto nächstes Foto