Ostdeutsches Baumarchiv

Zwei hohle Eichen bei Krügersdorf, Eiche 1, Umfang 6,48 m

Zwei hohle Eichen bei Krügersdorf, Eiche 1, Umfang 6,48 m [Foto groß ansehen] Am Ostrand des Ortes stehen, etwas versteckt, zwei sehr alte Eichen, die in den Listen und Beschreibungen der alten Eichen von Krügersdorf. auch bei FRÖHLICH (1994), fehlen. Beide haben in ihrem langen Leben schon viel erlebt und sind vom Alter gezeichnet mit hohlen, kurzen Stämmen und kleinen, vitalen Sekundärkronen. DIe hier gezeigte. östliche Eiche, besteht nur noch aus einem halben, vollkommen ausgehöhlten Stamm, sie mus früher bedeutend mehr Umfang gehabt haben. Nur 2 m entfernt steht die zweite Eiche.
Am Abzweig nach Reudnitz, nur wenige Meter entfernt findet man die Trauereiche, weiter westlich direkt an der Straße die Bouquet-Eiche.

Ort: Krügersdorf.
Landkreis: Oder-Spree.
Standort: Südlich der Straße nach Reudnitz, versteckt in einem Feldgehölz, z.T. auf einem Privatgrundstück.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2008, 2014, 2016, 2x 2018, 2021.
Umfang 2016: 648 cm. Photo hier aus dem Jahr 2016.

Quellen: NDVO (2014): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Oder-Spree.

GPS-Koordinaten: 52.155480, 14.320566.

vorheriges Foto nächstes Foto