Ostdeutsches Baumarchiv

Feldeiche bei Alt Schönau, Umfang 5,99 m

Feldeiche bei Alt Schönau, Umfang 5,99 m [Foto groß ansehen] Über einen Zeitraum von beinahe 20 Jahren hatten wir diese Eiche immer wieder aus der Ferne auf dem Feld gesehen, stets im Frühjahr, Sommer oder frühen Herbst. Stets war das Feld wegen wachsender oder noch stehender Feldfrüchte nicht betretbar, stets war nur die Möglichkeit für ein Photo aus der Ferne. Breitkronig und knorrig gewachsen wurde sie von Mal zu Mal mehr ein Sehnsuchtsbaum, "endlich mal hin, erleben und messen"!
Der Winter 2017/2018 brachte dann im Februar endlich die Gelegenheit, unter der Woche fahren auch Linienbusse ins "Niemandsland" nördlich Waren, und die Möglichkeit eines freien Tages war am Schopf zu packen.
Die Feldeiche steht nordöstlich von Alt Schönau im Feld zusammen mit einer weiteren schwächeren Eiche (auf dem Photo im Hintergrund) von demselben schönen, knorrigen Wuchs. Der Stamm gabelt sich tief, die Messung erfolgte in 1,0 m Höhe.

Ort: Alt Schönau.
Landkreis: Müritzkreis.
Standort: Am Feldweg Richtung Groß Gievitz, der nach Osten aus dem Ort hinausführt, nach ca. 350 m rechterhand.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Gesehen in den Jahren: 2000, 2001, 2008, 2016.
Endlich besucht im Jahre: 2018.
Umfang im Jahr 2018: 599 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2018.

Quellen: NDVO (1979): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Waren; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.585138, 12.740761.

vorheriges Foto nächstes Foto