Ostdeutsches Baumarchiv

Erste Eiche an der Försterei Zipsdorf bei Reetz, (Quercus robur), Umfang 6,38 m

Erste Eiche an der Försterei Zipsdorf bei Reetz, (Quercus robur), Umfang 6,38 m [Foto groß ansehen] For English version see below

Eine solitäre breitkronige Stieleiche, letzter Zeuge des ehemaligen Dorfes. aufgrund der Ergebnisse von Jahresringbohrungen und selbst vorgenommene Messungen (Zuwachs in 18 Jahren) wahrscheinliches, erstaunlich hohes Alter, von 500+(!!) Jahren, außergwöhnlich für einen vollbekronten Baum. In diesem Fall könnte sogar die Altersschätzung bei Fröhlich - Wege zu alten Bäumen, denen ich meist skepisch gegenüber bin, und die oft weit übertrieben sind, gutheißen.
Naturdenkmal: Ja.
Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2011, 2018.
Photo und Messung aus dem Jahr 2018.
Landkreis: Märkisch-Oderland.
Quellen: NDVO (2010): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Potsdam-Mittelmark; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Bd. 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M; Rund um Belzig (1994); NDVO (1956).
GPS-Koordinaten: 52.100385, 12.316198

Siehe auch hier:
Die alten Eichen an der Försterei Zipsdorf bei Reetz im Album Fröhlich - Wege zu alten Bäumen.
Die zweite alte Eiche an der Försterei, 50m entfernt stehend.

English version:
One of the two monumental English oaks at the old forester´s house of Zipsdorf, 2,5 km from the small village Reetz. Both are probably the former village oaks of the several times abandoned village Zipsdorf, which now consists ony of the forester´s house. This is the slightly thicker of both oaks and probably the much older one. Due to results of drilling for anual rings and our own measurements over the past 18 years it seems to grow very slowly, despite it´s big and wide crown. So, an age of up to, possibly over 500 years seems to be likely.
Girth in 4.26 ft. (1.3m): 251 in. (6.38 m), last measured in 2018.
Visited in the years: 2000, 2003, 2011, 2018.
Natural monument: Yes.
County: Märkisch-Oderland.

vorheriges Foto nächstes Foto