Ostdeutsches Baumarchiv

Eichen auf der Eichenkoppel bei Groß Markow (Quercus robur), Umfang 5,88 m

Eichen auf der Eichenkoppel bei Groß Markow (Quercus robur), Umfang 5,88 m [Foto groß ansehen] Südöstlich von Groß Markow am Weg nach Pohnstorf, nahe dem Übergang über die Teterower Peene findet sich links und rechts des Weges eine Koppel mit vielen solitären Feldeichen. Keine von Ihnen übersteigt an Umfang sechs Meter, aber ihre Zahl und Verteilung in der Landschaft bescheren dem interessierten Wanderer und Radfahrer ein beeindruckendes Kulturlandschaftserlebnis.

Wir hatten im Hochsommer 2018 dann auch noch das große Glück, dass gerade keine Kühe auf der Weide und die Stieleichen für Vermessung und den eifrigen Photographen aus nächster Nähe zugänglich waren. Hat dann etwas Zeit in Anspruch genommen, 11 der Eichen haben wir für unsere Datenbank erfasst und genau vermessen. Zwei der Bäume, die knapp an die sechs Meter Umfang heranreichen, werden hier vorgestellt.

Mit diesem Bild die Eiche im östlichen Teil der Koppel als Teil einer Dreiergruppe.



Landkreis: Güstrow.

Naturdenkmal: Nein.

Besucht in den Jahren: 2018.

Photo und Messung aus dem Jahr: 2018.



Die stärkste Eiche am Weg siehe hier.



GPS-Koordinaten: 53.816170, 12.694773.

vorheriges Foto nächstes Foto