Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche an der ehemaligen Gaststätte "Zur Eiche" in Zienau, Umfang 6,50 m

Eiche an der ehemaligen Gaststätte [Foto groß ansehen] Im Jahr 2015 übernachteten für ein paar Tage in Gardelegen und fuhren mit dem Rad die spannende und abwechslungsreiche Umgebung ab. Immer dabei eine Auswertung alter Naturdenkmalslisten und so wurden wie auch jetzt hier fündig, wo wir 12 Jahre zuvor keinen Grund gesehen hatten vorbeizuschauen.
Eine starke solitäre Stiel-Eiche mit abholzigem Stammsockel. Der Besitzer erzählte uns, dass ihre Krone vor etwa 10 Jahren stärker beschnitten worden war, sich aber seitdem sehr schön regeneriert hat. Das Grundstück gehört zur ehemaligen Gaststätte "Zur Eiche". Die Häuser in diesem Bereich sei, ausgehend vom Dorfkern, in den 1930igern enstanden. Evtl. stehe sie auf einer Wasserader und ist sehr starkwüchsig, deshalb nicht so alt, wie der Umfang vermuten lässt.

Ort: Zienau.
Landkreis: Altmarkkreis Salzwedel.
Standort: Im Garten des Grundstücks Heideweg Nr. 20 im Ort.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2015.
Umfang 2015: 650 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2015.

Quellen: NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Gardelegen; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 7 Sachsen-Anhalt, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 52.517256, 11.428963.

vorheriges Foto nächstes Foto