Ostdeutsches Baumarchiv

Trauben-Eiche am Waldrand bei Eysölden, Umfang 6,34 m

Trauben-Eiche am Waldrand bei Eysölden, Umfang 6,34 m [Foto groß ansehen] Schöne breitkronige und außergeöhnlich starke Trauben-Eichen am Rand des Hutangers von Eysölden. Laut der deutschen Champion Tree Datenbank gehört sie zu den zehn stärksten Trauben-Eichen Deutschlands.
Westlich auf dem Feld stehen weitere, als Naturdenkmale geschützte Stiel-Eichen, darunter eine weitere starke Hute-Eiche.

Ort: Eysölden.
Landkreis: Roth.
Standort: Östlich des Ortes am Waldrand südlich des Sportplatzes.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Trauben-Eiche, Quercus petraea.

Besucht in den Jahren: 2004, 2008, 2016, 2018.
Umfang 2018: 634 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2018.

GPS-Koordinaten: 49.132908, 11.231730.

vorheriges Foto nächstes Foto