Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Fahrweg bei Uchtenhagen, Umfang 5,51 m

Eiche am Fahrweg bei Uchtenhagen, Umfang 5,51 m [Foto groß ansehen] Stiel-Eiche mit mächtigen Wurzelanläufen und kurzem Stammsockel aus dem eine steil in den Himmel ragende dreistämmige Krone enstspringt.
Die hügelige Gegend zwischen Falkenberg (Mark) und bad Freienwalde ist voller versteckter Baumriesen, die sich auf zahlreichen Wanderungen erkunden lassen. Direkt in Falkenberg (Mark) am Aufgang zur Carlsburg eine knoriige Alteiche und nicht zu vergessen auf dem Hügel nördlich gegenüber die bekannte Ida-Eiche.

Ort: Falkenberg (Mark).
Landkreis: Märkisch-Oderland.
Standort: Ortsteil Papierfabrik. Am Fahrweg bei Uchtenhagen etwa 150m von der B167 entfernt.
Naturdenkmal: Nicht mehr.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2002, 2004, 2005, 2009, 2012, 2021.
Umfang im Jahr 2001: 551 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2021.

Quellen: NDVO (1955, 1971, 1993): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Bad Freienwalde; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 52.795872, 13.980776.

vorheriges Foto nächstes Foto