Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche an der Gartenstraße in Tempelfelde, Umfang 6,01 m

Eiche an der Gartenstraße in Tempelfelde, Umfang 6,01 m [Foto groß ansehen] Es kommt nicht so oft vor, dass wir eine einzelne Eiche, über 20 Jahre hinweg, bis zu ihrem Sprung über die 6 m Marke begleiten durften und im Jahr 2021 war es dann endlich soweit. Die Stiel-Eiche an der Gartenstraße in Tempelfelde steht solitär am Rand des Ortes und hat eine riesige, breite Krone ausgebildet und sie wächst im Vergelich zu anderen Eichen sehr schnell, ca. 60 cm in eben diesen 20 Jahren. Ihr Alter dürfte trotz ihres starken Umfangs und trotz, oder gerade auch wegen ihrer Größe, nur 200 bis maximal 250 Jahre betragen.
Eigentlich zählt sie für mich sogar zu den meistbesuchten Eichen überhaupt, liegt sie doch an einer meiner früheren Haupt-Rad-Trainingsstrecken nördlich von Berlin. Von 1998 bis ca. 2015 bin ich mehrmals im Jahr extra einen kleinen Schlenker gefahren um schnell mal Hallo zu sagen aber ohne sie zu messen und zu photographieren.
Im Jahr 2002 wurde sie in die Liste der Naturdenkmale des Landkreises aufgenommen.

Ort: Tempelfelde.
Landkreis: Barnim.
Standort: Am Nordrand des Ortes, an der Gartenstraße.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2000, 2002, 2005, 2008, 2011, 2014, 2019, 2021
Umfang 2021: 601 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2021.

Quelle: NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Barnim.

GPS-Koordinaten: 52.710933, 13.719452.

vorheriges Foto nächstes Foto