Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche im Park von Möllenbeck, Umfang 5,90 m

Eiche im Park von Möllenbeck, Umfang 5,90 m [Foto groß ansehen] Stiel-Eiche mit starkem und beuligem, leicht geneigtem Stamm, der sich in eine schmale trichterförmige Krone auflöst. Wulstige Wurzelanläufe durch Stand unmittelbar an einer Grabenkante. Die zahlreichen Beulen weisen auf eine ehemals tief angesetzte Krone hin. Vermutlich stand die EIche früher nach Süden hin und frei und nicht wie heute komplett im Bestand. Ihre Krone hatte sich dadurch einseitig tiefreichend entwickelt und wohl auch der Stamm nach Süden geneigt.

ARNSWALDT (1939) erwähnte noch mehrere starke Eichen im Park "Im Park 4 Eichen von 6,30, 5,40, 4,90 und 4,10 m Umfang". Die stärksten beiden dürften heute nicht mehr existieren.

Am Sportplatz am Ostrand des Ortes steht eine starke besonders breitkronige Eiche .



Ort: Möllenbeck.

Landkreis: Ludwigslust.

Standort: Am Südwestrand des Gutsparks, an einem Graben südlich des Weges.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2001, 2003, 2004, 2015, 2018.

Umfang im Jahr 2018: 590 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2018.

Für ein älteres Photo aus dem Jahr 2003 siehe hier, im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".



Quellen: VON ARNSWALDT, G. (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 53.281579, 11.738545.

vorheriges Foto nächstes Foto