Eiche am Park von Groß Thurow, Umfang 6,21 m

Eiche am Park von Groß Thurow, Umfang 6,21 m [Foto groß ansehen]

Eiche am Park von Groß Thurow, Umfang 6,21 m

Bereits im Jahr 2002, als wir die Eiche das erste mal sahen, hatte sie einen markanten Brandschaden am Stammfuß. Dieser scheint über die Jahre die Vitalität der Eiche negativ zu beeinflussen. Im Jahr 2016 zeigte sich die Krone der Eiche stark verlichtet mit einem größeren Totholzanteil. Vielleicht ist sie inziwschen (2020) abgestorben? Auf dem Photo hier aus dem Jahr 2002 zeigt sie sich noch recht vital und dicht belaubt.
Sehr sehenswert ist auch der ehemalige Gutspark nebenan, mit seinem alten, seltenen Baumbestand. Darunter weitere Eichen, ein Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum (ND), zwei Blutbuchen (ND), die Reste eine alten Kopflindenallee mit einerm mächtigen 5,70 m Umfang messenden Exemplar, ein starker Riesenlebensbaum (Thuja plicata) und einer sehr starken spanischen Tanne (Abies pinsapo).
Nördlich des Ortes links der Straße im Feld die bekannte, leider im Jahr 2014 abgebrochene große Feldeiche bei Groß Thurow..

Ort: Groß Thurow.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Standort: Am Parkplatz der Begenungsstätte südlich des Ortes.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2002, 2003, 2016.
Umfang 2016: 621 cm. Photo hier aus dem Jahr 2002.

Quellen: NDVO (1997): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Gadebusch.

GPS-Koordinaten: 53.690129, 10.945417.

vorheriges Foto nächstes Foto