Ostdeutsches Baumarchiv

Abgebrochene Eiche an der Parkwiese in Falkenberg - Umfang 6,10 m

Abgebrochene Eiche an der Parkwiese in Falkenberg - Umfang 6,10 m [Foto groß ansehen] Mächtiges hohles altes Baumfragment mit einem lebenden Seitenast. Auf dem Bild hier noch freistehend, ist diese bizarre Eiche 17 Jahre später, bis zum Jahr 2020 leider immer weiter durch Aufwuchs eingewachsen und so noch mehr gefährdet als durch ide fortschreitende Zersetzung ihres Stammes .



Ort: Falkenberg bei Fürstenwalde.

Landkreis: Oder-Spree.

Standort: Am Südrand der Wiese des ehemaligen Gutsparks.

Naturdenkmal: Nicht mehr.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2003, 2007, 2013, 2017, 2019, 2020.

Umfang 2013: 610 cm. Photo hier aus dem Jahr 2003.



Quellen: HAUCHCORNE (1905): Forstbotanisches Merkbuch für die Provinz Brandenburg (Entwurf); NDVO (1961): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Fürstenwalde.



GPS-Koordinaten: 52.384113, 14.234444.

vorheriges Foto nächstes Foto