Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Ortsausgang von Federow - Umfang 6,13 m

Eiche am Ortsausgang von Federow - Umfang 6,13 m [Foto groß ansehen] Direkt an der Straße und am Eingang zum Müritz-Nationalpark steht diese prachtvolle, voll bekronte und vitale alte Stiel-Eiche. Südlich befindet sich das Besucherzentrum und ein über die Jahre stetig wachsender Parkplatz für die Automassen die leider auch vor so einem wunderschönen Flecken Erde, wie sie die Region um die Müritz darstellt, nicht halt machen. Zum Glück sind größere Teile der Kernregion für den privaten Autoverkehr gesperrt, sonst würde die stinkende und lärmende Blechlawine auch dort ihr Unwesen treiben. Große Teile sind mit Bussen (mit Fahrradanhängern) oder gleich mit dem Fahrrad selbst bestens zu erreichen und zu erleben.

Ihr Stamm ist an der straßenabgewandten Seite leider geschädigt und weist eine große Höhlung auf. Das, und ihr Standort direkt an der im Sommer leider stark frequentierten Straße, ist wohl ursächlich für die in den letzten Jahren, glücklicherweise behutsam, durchgeführten, Maßnahmen zur Einkürzung der Krone. Auf diesem Bild aus dem Jahr 2008 kann man die ganze Pracht nach einem früheren und vor einem späteren Rückschnitt bewundern. Der Baum ist vital genug, die Krone jedesmal relativ zügig wieder zu erweitern. Es bleibt abzuwarten, wie es hier weitergehen wird, es bleibt (wohl leider vergeblich) zu hoffen, dass Natur- und Baumschutz Vorrang vor Straße und Auto erhalten.



Ort: Federow.

Landkreis: Müritzkreis.

Standort: Südostufer Krummer See, Zuweg über Feldweg von der Straße aus Waren kommend, der in der Senke vor Federow nach Norden abzweigt.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2008, 2010, 2014, 2017, 2019.

Umfang 2019: 613 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.



Quelle: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.



GPS-Koordinaten: 51.869000, 12.259548.

vorheriges Foto nächstes Foto