Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Nixpfuhl bei Beesdau, Umfang 5,94 m

Eiche am Nixpfuhl bei Beesdau, Umfang 5,94 m [Foto groß ansehen] Alte Stiel-Eiche deren Stamm in ca. 3,5 m Höhe in zwei starke Kronenstämme zwieselt, von denen der eine abgebrochen und abgestorben ist. Weitere Aststümpfe am Kronenansatz. Die Eiche wurde zwischen 2012 und 2020 durch die Fällung nahestender Nadelbäume freigestellt. Ihr Umfang legt mit 1 cm pro Jahr seit 2006 nur (noch) sehr langsam zu, ihre Vitalität ist leider nachlassend.
Schöne Eichenallee am Weg von der Straße zum Teich, am Abzweig von der Straße eine weitere starke, inzwischen leider abgestorbene Stiel-Eiche. Nur 100 m östlich steht die Eiche am Steindammgraben und nordwestlich von Beesdau, an der Straße nach Görlsdorf die hohle Eiche.

Ort: Beesdau.
Landkreis: Dahme-Spreewald.
Standort: Ca. 1,1 km südwestlich des Ortes, südlich des Weges nach Bornsdorf, am Nixpfuhl.
Naturdenkmal: Unklar.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2006, 2012, 2020.
Umfang 2020: 594 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.

Quellen: NDVO (1956): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Luckau.

GPS-Koordinaten: 51.778588 13.729921.

vorheriges Foto nächstes Foto