Ostdeutsches Baumarchiv

† Eiche in Steinhagen, Umfang 8,60 m

† Eiche in Steinhagen, Umfang 8,60 m [Foto groß ansehen] Bereits bei unserem ersten Besuch 2002 fanden wir nur noch einen hohlen abgestorbenen Resttorso vor, Bereits bei Fröhlich in "Wege zu alten Bäumen" hatte es geheißen: Stieleiche mit kurzem mächtigem Stamm, der erhebliche Feuerschäden aufweist.... Mißglückte Sanierungsversuche.
Auch bei Arnswaldt 1939 schon eine bekannte Eiche: Steinhagen, eine Eiche im Hofgarten mit 7,30m Umfang.

Ort: Steinhagen.
Landkreis: Güstrow.
Besucht in den Jahren: 2002, 2004.
Umfang: 860 cm in 1,3 m Höhe mangels eigener Messung nach Fröhlich, vermutlich aus den Jahren 1990-1994.
Photo aus dem Jahr 2004.
Naturdenkmal: Nicht mehr.

Quellen: VON ARNSWALDT, G. (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.843244, 11.929014.

vorheriges Foto nächstes Foto