Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche in Eggersdorf (Quercus robur), Umfang 7,39 m

Eiche in Eggersdorf (Quercus robur), Umfang 7,39 m [Foto groß ansehen] Solitäre Stieleiche mit kurzem starkem Stamm und breiter tiefreichender Krone.



Besucht in den Jahren: 2000, 2003, 2008, 2016, 2019.

Naturdenkmal: Nicht mehr.

Messung und Photo aus dem Jahr: 2019.



GPS-Koordinaten: 53.107712, 12.154338



Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.; NDVO (1956): Verordnung über Naturdenkmale des Kreises Pritzwalk.



Für ein Photo aus dem Jahr 2003 siehe hier im Album "Fröhlich Weg zu alten Bäumen, Brandenburg".

Im Vergleich zur Beschreibung bei Fröhlich "Trockene Kronenpartien" und den Eindrücken, die wir im letzten Jahrzehnt (2000, 2003 und 2008) von der Eiche hatten, hat sich der Baum prächtig gehalten und 2016 und 2019 die abgestorbenen Äste fast vollständig wieder überwachsen. Und das nach den beiden Dürrejahren 2018 und 2019. Eventuell hat dazu beigetragen, dass das Grundstück um die Eiche seit mehreren Jahren brach liegt.

Die Altersangabe bei Fröhlich ist allerdings maßlos übertrieben. Der Baum ist keine 500-600, sondern 300-350 Jahre alt.


vorheriges Foto nächstes Foto