Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Hollertgraben bei Holbeck, Umfang 6,28 m

Eiche am Hollertgraben bei Holbeck, Umfang 6,28 m [Foto groß ansehen] Starke Stiel-Eiche direkt an einem Graben mit starken Brettwurzeln zum Graben und abholzigem, geneigtem Stamm. Die Krone durch Starkastausbrüche stark in Mitleidenschaft gezogen, ihre Vitalität abnehmend. Sie ist mit den Eichen in Stülpe eine der letzten noch lebenden Eichen im Baruther Urstromtal mit mehr als sechs Meter Umfang. Wenige Meter östlich stand einst eine 5 m Eiche.



Ort: Holbeck.

Landkreis: Teltow-Fläming.

Standort: 800m nördlich des Ortsrandes an einem Seitengraben kurz vor dem Hollertgraben am Weg nach Dümde.

Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2009, 2016, 2019, 2021.

Umfang 2021: 628 cm in 1,3 m Höhe. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2021.





Quellen: NDVO (2004, 2015. 2021): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Teltow-Fläming.



GPS-Koordinaten: 52.056861, 13.283149.

vorheriges Foto nächstes Foto