Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche auf einem Hofgrundstück in Pokrent, Umfang 6,90 m

Eiche auf einem Hofgrundstück in Pokrent, Umfang 6,90 m [Foto groß ansehen] Der Baum der mit jedem Besuch immer einen Meter dicker wurde, ist unsere Geschichte zu dieser wundervollen Eiche. Mehrere Eichen im Ort wurden 1979 als Naturdenkmale ausgewiesen, leider waren Sie Ausweisungen etwas spärlich im Text, heißt es dort doch einmal "Grundstück Straße" und zum anderen "Wehranlage". Nun gut, mit dem Rad kann man so einen Ort ja hin und her abfahren ohne Abgase, Gestank und Lärm über die Anwohner zu bringen. Also zu finden und zu identifizieren war beides dann doch und auch nicht mehr, nur steht eine Eiche im rückwärtigen, privaten Bereich eines Grundstücks. Zweimal 2005 und 2010 war leider niemand zu Hause, der Baum lässt sich gut einsehen und photographieren und wir schätzen 2005 5 m Umfang, dann 2010, naje vielleicht doch etwas mehr, also 6 m Umfang und 2022, hurrah, jemand zu Hause und wir durften messen und es waren in Brusthöhe dann fast 7 m Umfang.
Die Eiche steht auf einem noch stärkeren Wurzelsockel und die Vermessung ist nicht so einfach, man hat schnell mal mehr mal weniger, aber wir fanden 6,90 m werden ihr auf jeden Fall gerecht und beließen es dabei und überlassen es anderen "beckmesserischer" zu sein.

Ort: Pokrent.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Standort: Im Westen des Ortes, auf dem Gelände eines kleinen Hofs.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2005, 2010, 2022.
Umfang im Jahr 2022: 690 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2022.

Quellen: NDVO (1979): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Gadebusch.

GPS-Koordinaten: 53.648434, 11.140303.