Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Großen Fenn bei Böhne - Umfang 5,76 m

Eiche am Großen Fenn bei Böhne - Umfang 5,76 m [Foto groß ansehen] Diese Eiche steht versteckt am großen Fenn südlich der Böhnschen Schäferei. Eigentlich haben wir sie 2003 nur entdeckt, weil wir eine alte Kiefer gesucht haben (die wir dann erst 2014 fanden, aber das ist eine andere Geschichte).
Sie ist am Stammfuß mit einer schwächeren Eiche zusammengewachsen und diue Stämme beider Eichen neigen sich V-förmig voneinander weg. Ihr Stamm ist bis in die Krone hinein hohl. möglicherweise die Folge eines viele Jahre zurückliegenden Blitzeinschlags. Die Höhlung und die Neigung haben sicherlich zum starken Umfang des Baumes beigetragen, der damit nicht unbedingt ein höheres Alter anzeigt.

Zwei weitere Eichen erreichen mehr als 5 m Umfang, die Eiche am Haveldamm an der Hilgenwiese östlich des Ortes zur Havel hin und die Eiche am Königsraben südwestlich des Ortes, südlich der Böhnschen Schäferei.

Ort: Böhne.
Landkreis: Havelland.
Standort: Südlich der Böhnschen Schäferei am Rand des Großen Fenns.
Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2003, 2009, 2019.
Umfang 2019: 576 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.

GPS-Koordinaten: 52.559628, 12.275259.

vorheriges Foto nächstes Foto