Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche bei Retzin (Quercus robur), Umfang 5,60 m

Eiche bei Retzin (Quercus robur), Umfang 5,60 m [Foto groß ansehen] Die eher unauffällige Stieleiche steht in einem Feldgehölz nördlich des Ortes. Mit dem Ausbau der an Retzin vorbeiführenden B189 wurde die Einmündung der Straße aus Wolfshagen auf die B189 weiter nach Westen verlegt, so dass diese Straße nun das Feldgehölz durchschneidet. Zum Glück hat man der Eiche genug Raum gelassen.
Leider geht es dem Baum nicht sehr gut, Teile der Krone sind trocken und der Stamm ist über die letzten 20 Jahre mehr und mehr vermorscht mit zunehmenden Rindenschäden. Hinzu kam in den letzten Jahren stark wüchsiger Ahornaufwuchs der der Krone der Eiche Licht raubt. Ein bedrohter Veteran.

Im Album Fröhlich - Wege zu alten Bäumen Brandenburg ist die Eiche im Jahr 2001 zu sehen.
Im Ort vor dem Gutshaus steht eine weitere fast gleichstarke alte Eiche.

Ort: Retzin.
Landkreis: Prignitz.
Naturdenkmal: Nein.

Besucht in den Jahren: 2001, 2003, 2006, 2010, 2016, 2016, 2019.
Umfang 2019: 560 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.115972, 12.000433.

vorheriges Foto nächstes Foto