Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche an der Straße bei Düssin (Quercus robur), Umfang 6,16 m

Eiche an der Straße bei Düssin (Quercus robur), Umfang 6,16 m [Foto groß ansehen] Eine schön gewachsene und vitale Stieleiche unmittelbar an der Straße bei Düssin in einer leichten Kurve. Georg von Arnswald schreibt dazu in seinem 1939 erschienenen Buch "Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen" unter dem Kapitel Kreis Hagenow kurz und knapp: "1 Eiche am Wege nach Melkof an der Wegebiegung, 5,20 m Umfang".

Und da steht sie auch 80 Jahre später noch und erfreut den Radwanderer und Baumfreund ganz einfach nur mit ihrer Anwesenheit. Begonnen mit der Vorfreude, von Osten her kommend, den Baum in der Ferne erahnend. Mit jedem Meter auf der einsamen Landstraße in der Stille der hier tatsächlich noch weiten Natur (trotz naher ICE-Rennstrecke) steigert sich die Erwartung. Eine kurze Rast in Ihrem Schatten, messen und Photographieren, und schon lassen wir sie wieder hinter uns, auf zum nächsten Baumerlebnis, das uns schon in Düssin mit seinen schönen Eichenallen, erwartet.

Nicht mehr und nicht weniger eindrucksvoll ist die alte Eiche an der Melkofer Mühle die wir kurz zuvor besucht hatten.



Ort: Düssin.

Landkreis: Ludwigslust.

Naturdenkmal: Ja.

Besucht in den Jahren: 2005, 2017, 2019.

Photo und Messung aus dem Jahr 2019.



Quellen: Arnswald, Georg von (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin.



GPS-Koordinaten: 53.359665, 10.989620.

vorheriges Foto nächstes Foto