Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche an der Reithalle in Badow, Umfang 6,35 m

Eiche an der Reithalle in Badow, Umfang 6,35 m [Foto groß ansehen] Eine starke alte Stieleiche mit starken, tief angesetzten Kronenästen, die wie Tentakel wirken. Leider steht sie versteckt und beengt zwischen der Reithalle und einer Fichtenschonung. Sie hätte einen schöneren Standort verdient.

Für ein Bild der Eiche aus dem Jahr 2010 siehe hier im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".
Daneben ein Dutzend weitere starker Eichen, deren stärkste hier vorgestellt wird..

Im Park befindet sich für de n dendrologisch Interessierten neben den vielen Eichen eine Vielzahl weitere interessanter Gehölze, die sogenannte "Bluteiche" eine Quercus robur 'Atropurpurea', mehrstämmige abendländische Lebensbäume (Thuja occidentalis), eine farnblättrige Buche (Fagus sylvatica 'Asplenifolia') und starke Eiben.

Ort: Badow.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Standort: Im Gutspark, etwas versteckt an der südöstlichen Ecke des Reitstalls.

Besucht in den Jahren: 2002, 2010.
Naturdenkmal: Ja.
Umfang: 635 cm im Jahr 2010. Photo aus dem Jahr: 2010.

GPS-Koordinaten: 53.608859, 11.113723.

Quellen: NDVO (1979): Liste der Naturdenkmale im Kreis Gadebusch; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

vorheriges Foto nächstes Foto