Ostdeutsches Baumarchiv

† Eiche am Teich östlich des Loiusen-Mausoleums im Schlosspark Ludwigslust, Umfang 6,35 m

† Eiche am Teich östlich des Loiusen-Mausoleums im Schlosspark Ludwigslust, Umfang 6,35 m [Foto groß ansehen] Es ist sehr interessant, den Umgang mit abgängigen oder bereits abgestorbenen alten Baumriesen im Schlosspark Ludwiglust über die nunmehr letzten 20 Jahre zu beobachten. Manche Kronen werden eingekürzt, Bäume werden eingezäunt oder sogar gefällt, manche Bäume bleiben aber, auch Jahre nach ihrem Absterben, nahezu unversehrt stehen. Wie diese Alteiche hier, das ehemals knorrigste, wenn auch nicht stärkste Exemplar, abgestorben wahrscheinlich ein oder zwei Jahre nach 2007.
Für ein Photo aus dem Jahr 2001 siehe hier, im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".

Ort: Ludwigslust.
Landkreis: Ludwigslust.
Standort: Im Schlosspark, am Westufer des Teichs östlich des Louisen-Mausoleums.
Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2004, 2006, 2007, 2012, 2016, 2019, 2022.
Umfang 2016: 615 cm. Photo hier aus dem Jahr 2001.

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.327723, 11.485828.

vorheriges Foto nächstes Foto