Ostdeutsches Baumarchiv

Zwillingseiche im Schlosspark von Schönfeld, Umfang 6,77 m

Zwillingseiche im Schlosspark von Schönfeld, Umfang 6,77 m [Foto groß ansehen] Zwei Stiel-Eichen sind am Stammfuß miteinander verwachsen. Starke, steil und hoch nach oben ragende Stämme. An ihrer Nahtstelle streben beide Bäume bereits ein Stück auseinander.
Schöner Park mit weiteren bemerkenswerten Bäumen. Nur wenie Meter entfernt stand bis zum Jahr 2014 eine sehr seltene "Bertrams Eiche" oder verschiedenblättrige EIche (Quercus × heterophylla), einer Hybride aus Rot-Eiche und Weiden-Eiche. Noch in 2011 war sie mit einer aufwendigen Kronensicherung versehen worden, dann aber drei Jahre später leider in Gänze umgestürzt.
Nur wenige Meter entfernt, außerhalb des Parks, steht ähnlich gewachsene Zwillingseiche.
Nur wenige Kilometer weiter, in Liega, am Feldrand eine bemerkenswerte Eichenreihe.

Ort: Schönfeld.
Landkreis: Riesa-Großenhain.
Standort: Im Schlosspark, nordöstlich des Schlosses.
Naturdenkmal: Nein.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2009, 2015, 2020.
Umfang 2020: 677 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.

GPS-Koordinaten: 51.305664, 13.710958.

vorheriges Foto nächstes Foto