Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche 3 auf dem Altemühler Acker bei Kläden, Umfang 6,80 m

Eiche 3 auf dem Altemühler Acker bei Kläden, Umfang 6,80 m [Foto groß ansehen] Insgesamt drei alte und sehr starke Stieleichen stehen auf, bzw. an einer Wiese bei Kläden unmittelbar nördlich der Mildenitz, kurz vor dem Beginn des malerischen Durchbruchstals.
Zwei der drei Baumriesen trieben im Jahr 2014 leider endgültig nicht mehr aus. Die hier vorgestellte Eiche ist diejenige der drei, die heute noch lebt. Vielleicht weil sie näher zum Wasser steht und so vor den Veränderungen der letzten Jahrzehnte geschützter.
Weitere Informationen zum Grund des Absterbens der anderen Beiden finden sie hier mit einem älteren Bild der stärksten, ebenfalls abgestorbenen Eiche.

Ort: Kläden.
Landkreis: Parchim.
Besucht in den Jahren: 2002, 2004, 2006, 2014, 2019.
Naturdenkmal: Ja.
Umfang in 2019 680 cm, Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.

Hier gehts zur "zweiten, ebenfalls abgestorbenen, Eiche" am Nordwestrand der Wiese.

Quellen: VON ARNSWALDT, G. (1939): Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen, Schwerin; NDVO (1979): Verordnung über Naturdenkmale des Kreises Lübz.

GPS-Koordinaten: 53.645275, 12.039982.

vorheriges Foto nächstes Foto