Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Zaun an der Kläranlage bei Wiesenburg, Umfang 5,87 m

Eiche am Zaun an der Kläranlage bei Wiesenburg, Umfang 5,87 m [Foto groß ansehen] In und um Wiesenburg stehen zahlreiche Alteichen, 17 von ihnen erreichen mehr als 5 m Umfang, drei von ihnen sind leider in den letzten Jahren abgestorben.
Zehn Eichen stehen im Umfeld des Bereichs der alten und neuen Kläranlage im Südosten des Parks. Diese hier steht am Nordrand des Zauns der heutigen modernen Anlage. Leider verwildert ihr Umfeld zunehmend, in den Jahren 2001 bis 2005 stand sie noch frei und unbedrängt. Auch Ihre Krone ist in den zurückliegenden Jahren immer kleiner geworden, sowohl in deer Höhe als auch in der Breite. Etliche Kronenäste wurden entfernt, ein großer Rindenschaden zieht sich an einer Seite des Stammes aus der Krone bis auf den Boden hinab.
Direkt auf dem Gelände der Kläranlage steht eine weitere Eiche.
Weitere drei Eichen stehen ca. 150 m südlich am Südrand der Teiche der alten Kläranlage.

Ort: Wiesenburg.
Landkreis: Potsdam-Mittelmark.
Standort: Am Südwestrand des Schlossparks am Nordrand des Zauns der Kläranlage.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2x 2003, 2005, 2008, 2012, 2015, 2018, 2022.
Umfang 2022: 587 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2022.

Quellen: NEUENDORF, J. (1997): Findlinge und Bäume in: Rund um Belzig; NDVO (2000): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

GPS-Koordinaten: 52.105866, 12.448991.

vorheriges Foto nächstes Foto