Eiche Nr. 17 im Park von Rattey, Umfang 6,08 m

Eiche Nr. 17 im Park von Rattey, Umfang 6,08 m
Foto groß ansehen

Eiche Nr. 17 im Park von Rattey, Umfang 6,08 m

Eine lockere Eichenreihe säumt den Westrand der wesltichen Koppel. Diese Eiche ist die nördlichste unde letzte ehe der Westrand der Koppel begleitende Weg nach Osten Richtung Schloss abknickt. Bereits im Jahr 2003 sah ihre Krone auch in der blattlosen Zeit verlichtet aus und zudem durch zahlreiche Starkastabbrüche reduziert. 17 Jahre später im Jahr 2020 scheinen ein paar trockene Äste mehr hinzugekommen zu sein, aber nach einem schnellen Absterben der Eiche sieht es noch nicht aus. Im Stamm befindet sich eine ca. 2 m langer senkrechter rindenlose Öffnung, die allerdings nicht in da Holz hineinreicht. Ihr Stamm sieht auf den ersten Blick gar nicht so stark aus, die Messung überraschte dann.
Wenige Meter südlich steht eine weitere, etwas schwächere Eiche.

Ort: Rattey.
Landkreis: Mecklenburg-Strelitz.
Standort: Im Park. 230 m westlich des Schlosses, am Nordwestrand der westlichen Koppel.
Zugang: Die Eiche ist frei zugänglich.

Naturdenkmal: Unklar.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2003, 2020.
Umfang im Jahr 2020: 608 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.
Für ein älteres Winter-Photo aus dem Jahr 2003 siehe hier, im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Mecklenburg-Vorpommern".

Quellen: FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 9 Mecklenburg-Vorpommern, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 53.574006, 13.611991.