Ostdeutsches Baumarchiv

Eiche am Pfarrbruch bei Woserin, Umfang 5,80 m

Eiche am Pfarrbruch bei Woserin, Umfang 5,80 m [Foto groß ansehen] Tiefzwiesel mit breiter kugeliger Krone, die im Sommer 2019 kleinere Lücken und wenige Totäste aufwies. Möglicherweise sind auch zwei Stämme bis in ca. 1,8 m Höhe zusammengewachsen, sie weisen jedoch an der Nahtstelle nicht den typischen Bug auf, den zwei Individuen in diesem Fall meistens ausbilden. Die Stiel-Eiche steht an einer kleinen Geländekante und ist von einem dichten Holundergebüsch umgeben, das teilweise dicht bis an den Stamm heranreicht. Die Messung des Umfangs war eine echte Herausforderung .

In der Nähe stehen fünf weitere Eiche, die wir auf unserer Radtour aus Zeitmangel und weil Regen einzusetzen drohte leider nicht näher in Augenschein nehmen oder gar vermessen konnten.

Am Weg nach Borkow steht eine starke Eiche an der Straße.



Ort: Woserin.

Landkreis: Parchim.

Standort: Ca. 1,0 km südöstlich des Ortes, Am Rand des Pfarrbruchs.

Zugang: Die Eiche steht auf dem Feld und ist in der Vegationsperiode oder bei Weidebetrieb ggf. nicht oder nur eingeschränkt zugänglich.



Naturdenkmal: Ja.

Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.



Besucht in den Jahren: 2019.

Umfang im Jahr 2019: 580 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2019.



Quellen: Die Eichen sind in einem Managentplan für das FFH-Gebiet Mildenitz aufgelistet, was uns letztlich auch dorthin führte. Die Eichen sind als ND ausgewiesen, eine zugehörige Verordnung kennen wir in diesem Fall nicht.



GPS-Koordinaten: 53.661299, 12.017559.

vorheriges Foto nächstes Foto