Ostdeutsches Baumarchiv

Alte Eiche im Vogelschutzgehölz in Luebben, Umfang 6,03 m

Alte Eiche im Vogelschutzgehölz in Luebben, Umfang 6,03 m [Foto groß ansehen] Diese Stiel-Eiche hat einen bis zum Kronenansatz in 5 m Höhe hohlen, offenen Stamm. Vermutlich sind zwei Eichen dicht aneinander bis in diese Höhe zusammengewachsen. An der "Nahtstelle" bildete sich eine größere Schadstelle mit Fäulnis.Es bleibt interessant über die nächsten Jahr zu beobachten, wie sich der Baum weiter entwickeln wird und ob die Natuschutzbehörde ihn auch so lange noch stehen lassen wird. Für ein älteres Photo der Eiche vor der Kappung eines Zwiesels siehe hier im Album "Fröhlich - Wege zu alten Bäumen - Brandenburg".

Ort: Lübben.
Landkreis: Dahme-Spreewald.
Standort: Im Ostteil des Ortes, nördlich der B 87, in einem kleinen Wäldchen, dem sogenannten "Vogelschutzgehölz".
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2002, 2005, 2010, 2012, 2015, 2016, 2019, 2020, 2021.
Umfang 2020: 603 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2020.

Quellen: NDVO (1954): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Lübben; FRÖHLICH, H.J. (1994): Wege zu alten Bäumen, Band 8 Brandenburg, WDV Wirtschaftsdienst, Frankfurt a. M.

GPS-Koordinaten: 51.941916, 13.907456.

vorheriges Foto nächstes Foto