Ostdeutsches Baumarchiv

Eichenreihe bei Groß Welzin am Ortsausgang nach Perlin, Umfang 5,37 m

Eichenreihe bei Groß Welzin am Ortsausgang nach Perlin, Umfang 5,37 m [Foto groß ansehen] Groß Welzin, ein weiterer magischer Eichenort in Nordwestmecklenburg, wie z.b. auch Lützowhorst oder Groß Salitz.
Eine Gruppe von sechs Eichen ist hier geschützt, sie ziehen sich in einer Reihe schräg vom Feld auf die Straße zu. Was wohl ihre Entstehungsgeschichte sein mag? Markieren sie eine Grenze? Auch hier haben die Stürme der letzten Jahre gnadenlos zugeschlagen. Eine der Eichen wurde ihrer kompletten Krone beraubt und der starke Stamm trägt nur noch einen kleinen Seitenast. Äußerlich schien der Baum völlig vital und unversehrt, aber ihr enthülltes Inneres zeigte bereits Fäulnis. Wie wohl die anderen Eichen den kommenden Stürmen aus Westen an diesem exponierten Standort gewachsen sein werden?
Halb im Bestand steht eine weitere Starkeiche.

Ort: Groß Welzin.
Landkreis: Nordwestmecklenburg.
Standort: Am Westrand des Ortes nördlich der Straße nach Perlin.
Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2015, 2022.
Umfang im Jahr 2022: 537 cm. Photo hier ebenfalls aus dem Jahr 2022.

Quellen: NDVO (1979): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Gadebusch.

GPS-Koordinaten: 53.610528, 11.198866.