Ostdeutsches Baumarchiv

Stärkere der beiden Eichen am Gutshof in Groß Langerwisch, Umfang 5,99 m

Stärkere der beiden Eichen am Gutshof in Groß Langerwisch, Umfang 5,99 m [Foto groß ansehen] Die beiden Eichen am Gutshof in Groß Langerwisch sind erstaunlicherweise recht unbekannt. Seit wohl 300 Jahren stehen sie am Rand des Gutshofs. Für das Forstbotansiche Merkbuch der Provinz Brandenburg (HAUCHECORNE 1900) wurden sogar noch 12 Eichen "am Hof und Park" erfasst, nur noch eine dritte Eiche im Park ist heute noch erhalten.
Die Krone der hier abgebildeten stärkeren, weiter hinten stehenden, Eiche wurde zwischen 2003 und 2006 eingekürzt hat sich davon aber prächtig erholt. Im Gegensatz dazu nimmt die Vitalität der schwächeren Eiche leider Jahr für Jahr immer weiter ab.

Ort: Groß Langerwisch.
Landkreis: Prignitz.
Standort: Im Ort, westlich des Gutshauses an der Zufahrt zum Wirtschaftshof des Gutes.
Zugang: Die Eiche ist öffentlich zugänglich.

Naturdenkmal: Ja.
Baumart: Stiel-Eiche, Quercus robur.

Besucht in den Jahren: 2001, 2003, 2006, 2008, 2016, 2019, 2022.
Umfang im Jahr 2022: 599 cm. Photo hier aus dem Jahr 2003.

Quellen: HAUCHECORNE (1900): BArch B 245/256 und 245/257, Sammlung, Forstbotanisches Merkbuch der Provinz Brandenburg der Staatlichen Stelle für Naturdenkmalpflege, Berlin; NDVO (1956): Verordnung über Naturdenkmale im Kreis Pritzwalk; NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale im Landkreis Prignitz.

GPS-Koordinaten: 53.174579, 12.096263.

vorheriges Foto nächstes Foto