Ostdeutsches Baumarchiv

Stärkste Eiche am Feldweg bei Camin (Quercus robur), Umfang 5,99 m

Stärkste Eiche am Feldweg bei Camin (Quercus robur), Umfang 5,99 m  [Foto groß ansehen] Der kleine Ort Camin in Westmecklenburg ist ein Eldorado für Baum-, respektive Eichenfreunde.

Östlich des Ortes, von der Straße Richtung Lehsten zweigt nach Nordosten ein Weg ab, an dem einige weitere als Naturdenkmale geschützte Stieleichen (Quercus robur) stehen. Bis in die Wiesen östlich der Motel hinein, die weiter östlich von besagtem Weg, weiteren Baumschätzen, starken Eichen, starken Hainbuchen und einem bizarren Apfelbaum Lebensraum sind.

Gleich am Anfang vom Abzweig steht diese mächtige und stärkste Eiche, die in 2017 fast 6 m Umfang hatte. Bei unserem Besuch 1 Jahr später, im Sommer 2018, hatte ein Sturm große Teile der Krone herausgebrochen und so den vorher harmonischen Kronenaufbau leider stark entstellt.

Weiter geht es zur zweiten starken Eiche am Feldweg.



Ort: Camin.

Landkreis: Ludwigslust.

Standort: Am Abzweig zum Feldweg nach Lehsten, 750 m östlich des Ortes.



Besucht in den Jahren: 2017, 2018.

Naturdenkmal: Ja, Nr. 412.

Umfang: 599 cm im Jahr 2017. Photo aus dem Jahr: 2018.



GPS-Koordinaten: 53.462178,10.981838.



Quellen: NDVO (2001): Verordnung über Naturdenkmale des Landkreises Ludwigslust.


vorheriges Foto nächstes Foto